Zucchini-Cannelloni mit Hackfüllung

Zucchini-Cannelloni mit Hackfüllung

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein super leckeres Ofengericht für euch. Es dauert nicht lange in der Zubereitung und den Rest macht der Backofen. Uuuuund es ist Lowcarb geeignet. Allerdings wollten meine Männer noch Reis dazu. Viel Spaß beim Nachkochen.
Ich wünsche euch allen einen schönen Abend.

Zutaten:

– 2 Zucchini (ca. 500-600 g)
– 500 g Hackfleisch
– 1 kleine Zwiebel
– 1 Ei
– 1 Knoblauchzehe
– 1 gehäufter EL Petersilie
– 500 g passierte Tomaten mit Basilikum
– 200 g körniger Hüttenkäse
– 125 ml Kochsahne/Sahne
– 70-80 g Parmesan gerieben
– 1 gehäufter TL Senf mittelscharf
– 1 TL Salz
– Pfeffer schwarz
– 2 TL Paprika edelsüß

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein würfeln, die Knoblauchzehe pressen, die Petersilie fein kleinhacken und mit dem Hackfleisch, 100 g passierte Tomaten mit Basilikum, den Senf, dem Hüttenkäse und den Gewürzen zusammen vermengen. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und 36 breite Streifen hobeln. Immer 3 Streifen überlappend nebeneinander legen, ca. 1,5 EL von der Hackmasse darauf geben und mit den Zucchinistreifen zu 12 Röllchen rollen.
Die restlichen 400 g passierte Tomaten mit Basilikum in eine Auflaufform geben, die Kochsahne zugießen und verrühren. Die Reste von den Zucchini in kleine Würfel schneiden und in die Sauce geben. Die Zucchiniröllchen darauf nebeneinander platzieren. Mit Parmesan bestreuen und für ca. 40 Minuten bei 190 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben.
Wenn der Käse goldbraun wird, sind die Zucchini-Cannelloni fertig.
Guten Appetit!