Serbische Bohnensuppe Hallo ihr Lieben, heute gab es bei uns eine Serbische B…

Serbische Bohnensuppe

Hallo ihr Lieben,
heute gab es bei uns eine Serbische Bohnensuppe. Sie ist schnell gemacht und super lecker. Man kann sie so essen oder wie wir, noch mit frischen Brötchen dazu.
Euch noch einen schönen Samstagabend und kommt gut in den Sonntag.

Zutaten für 4 Personen/2Tage:

– 150 g Bauchspeck
– 2 Cabanossi
– 1 große Zwiebel
– 3 EL Margarine
– 1 Bund Suppengrün
– 4 mittlere Kartoffeln
– Wasser 800 ml
– 4 gehäufte TL Gemüsebrühe
– 2 gehäufte EL Tomatenmark
– 2 EL Mehl
– 1 große Dose Weiße Bohnen mit Suppengrün
– 1 kleine Dose (420 ml) gebackene Bohnen in Tomatensauce
– 2,5 TL Bohnenkraut gerebelt

Zubereitung:

Die Zwiebeln fein würfeln, den Bauchspeck in Streifen schneiden.
Die Kartoffeln schälen, in kleinere Würfel schneiden und das Suppengrün kleinschneiden.
Die Zwiebelwürfel und die Speckstreifen in der Margarine in einer Pfanne anbraten bis alles braun wird. Also lange genug, wegen der Röstaromen. Dann das Mehl zugeben und mitbraten bis es auch hellbraun wird und dann das Tomatenmark zugeben, kurz mitbraten und dann mit 500 ml Wasser ablöschen. Die Gemüsebrühe und etwas Pfeffer zugeben Jetzt das kleingeschnittene Suppengrün und die Kartoffelwürfel in einen Topf geben und den Pfanneninhalt darübergießen. Die Dosen mit den Gebackenen Bohnen und den Weißen Bohnen ebenfalls in den Topf geben. Die Cabanossi in Scheiben schneiden und mit dem Bohnenkraut zugeben. Mit den restlichen 300 ml Wasser auffüllen und auf halber Stufe und mehrmaligem Rühren köcheln lassen bis die Kartoffeln und Möhren gar sind. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!