Schweinefilet im Speckmantel mit Zwiebel-Speck-Sauce

Schweinefilet im Speckmantel mit Zwiebel-Speck-Sauce

Hallo ihr Lieben,
heute hab ich ein super leckeres Gericht für euch. Es ist auch gar nicht so schwer in der Zubereitung. Zu dem Filet im Speckmantel gab es noch einen gemischten Salat mit Sahnedressing und Salzkartoffeln. Es passen aber auch prima Nudeln, Reis oder Gnocchi dazu. Das könnt ihr nach eurem Geschmack entscheiden.

Zutaten für Schweinefilet für 3 Personen:

– 600 g Schweinefilet
– ca. 250 g Speckstreifen
– 1 EL Senf mittelscharf

Zubereitung:

Das Schweinefilet abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Dann die Silberhaut abschneiden und dann in 3 Stücke schneiden.
Die Speckstreifen nebeneinander etwas überlappend auf die Arbeitsfläche legen.
Die Filetstücke rundherum dünn mit Senf bestreichen und in die Speckstreifen einrollen. Mit den Enden der Speckstreifen nach unten in eine kleine Auflaufform legen. Dann auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen bei
200 Grad Ober/-Unterhitze für
ca. 30 Minuten in den Backofen schieben.
Fertig!

Zutaten für Zwiebel-Specksauce:

– ca. 50 g Speckstreifen
– 1 große Zwiebeln
– 3 EL Margarine
– 2 gehäufte EL Mehl
– 1 gehäufter EL Tomatenmark
– 500 ml Wasser
– 2 TL Gemüsebrühe
– ca. 2 gestrichene EL Hela Gewürzketchup (delikat oder scharf)

Zubereitung:

Die Speckstreifen die vom Filet übrig geblieben sind kleinschneiden und die Zwiebel nicht zu fein würfeln.
Dann in der Margarine anbraten bis alles etwas braun wird. Dann das Mehl zugeben und verrühren. Unter Rühren etwas weiter brutzeln lassen bis das Mehl dunkler wird, weil sonst die Sauce zu hell wird.
Dann das Tomatenmark unterrühren und mit Wasser nach und nach ablöschen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Gemüsebrühe dazugeben und mit dem Ketchup abschmecken.
Guten Appetit!