Pizza Hallo ihr Lieben, heute gab es bei uns Pizza. Den Teig hab ich allerding…

Pizza

Hallo ihr Lieben,
heute gab es bei uns Pizza. Den Teig hab ich allerdings schon vor ca. 3 Tagen vorbereitet und im Kühlschrank ruhen lassen. Er sollte zwischen 12 Stunden bis 72 Stunden ruhen und um so länger er ruht, um so besser wird er. Mir schmeckt er total gut, weil er ist nicht so dünn und auch super fluffig. Den Belag könnt ihr selbst entscheiden und immer wieder nach eurem Geschmack verändern.

Zutaten für den Teig:

– 1 kg Mehl
– 600 ml Wasser, lauwarm
– 5 g frische Hefe
– 1 leicht gehäufter EL Zucker
– 30 g Salz
– 40 ml Olivenöl
– etwas Margarine für die Schüssel einzufetten
– etwas Mehl zum ausrollen

Zutaten Belag:

– passierte Tomaten mit Basilikum
– Geraspelter Käse
– gekochter Schinken
– Ananasstücke
– Scampi

Zuerst die Hefe mit dem Zucker und Salz im lauwarmen Wasser auflösen. Dann das Mehl und das Öl zugeben und einen geschmeidigen Teig herstellen. Eine große Schüssel mit Deckel mit der Margarine einfetten und den Teig reingeben. Deckel drauf und im Kühlschrank aufbewahren, bis er gebraucht wird.
Wenn ihr den Teig aus dem Kühlschrank holt, auf einer bemehlten Arbeitsfläche bearbeiten, in gleichgroße Stücke teilen und ausrollen.
Wenn er die gewünschte Form hat auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann noch mit Tomatensauce mit Basilikum bestreichen und geraspelten Käse bestreuen. Dann mit gekochtem Schinken, Ananasstücke, Paprika und Scampis belegen. Wenn die Pizza euren Wünschen entspricht, in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze schieben. Die Backzeit hängt davon ab, wie dick ihr den Teig ausrollt und wie euer Backofen so backt. Also immer schön aufpassen und nachgucken, weil jeder Ofen ist anders. Wenn der Rand Farbe bekommen hat, sollte sie fertig sein.
Guten Appetit!