Maulwurf-Muffins Hallo ihr Lieben, vor ein paar Tagen habe ich mit meiner Tocht…

Maulwurf-Muffins

Hallo ihr Lieben, vor ein paar Tagen habe ich mit meiner Tochter diese super leckeren Muffins gebacken. Die kann ich euch nicht vorenthalten, weil sie so unbeschreiblich lecker und fluffig sind. Das Rezept war mal vor längerer Zeit aus einem Dr.Oetker Kochbuch.

Zutaten für den Teig:

– 100 g Weizenmehl
– 100 g gemahlene Haselnüsse
– 20 g Kakao zum Backen
– 3 gestrichene TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 120 g Zucker
– 1 Pck.Vanillezucker
– 80 ml Milch
– 100 ml Sonnenblumenöl
– 2 Eier

Zutaten für die Füllung:

– 200 g Schlagsahne
– 2 TL Puderzucker
– 250 g Rote Grütze

Zutaten zum Bestreuen:

– 1 EL Kakao zum Backen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren.
Muffinbackform, für 12 Muffins, einfetten oder Papierförmchen in die Bachform setzen. Dann den Teig auf die Förmchen verteilen. Für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und backen. Danach rausholen und für
ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
Dann jeden Muffin mit einem Teelöffel aushöhlen, aber einen 1 cm dicken Rand stehen lassen. Die Gebäckbrocken vom Aushöhlen zerbröseln und beiseitestellen.
Die Sahne mit dem Puderzucker steifschlagen und zwei drittel der Gebäckbrösel unterheben. Erst die rote Grütze und darüber die Bröselsahne in die Mulden der Muffins füllen. Mit den restlichen Bröseln und dem Backkakao bestreuen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
Lasst sie euch schmecken!