Lasagne hihr Lieben, hattet ihr einen schönen Wochenteiler?

Lasagne

Hallo ihr Lieben,
hattet ihr einen schönen Wochenteiler?
Der Tag bei uns war absolut stressfrei und meine Tochter hat Lasagne nach meinem Rezept für uns zubereitet.
Einfach immer wieder sooo lecker. Mal bekocht zu werden, ist auch mal nett.
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

Zutaten:

– Lasagneplatten (ca. 300 g)
– 4 – 5 Knoblauchzehen
– 1 Tube Tomatenmark
– 2 Becher Creme fraîche
– 1000 g Hackfleisch (Rind)
– 25 g Kräuter (frisch oder TK)
– 500 ml Wasser
– 4 gestrichene TL Gemüsebrühe
– 2 Pakete passierte Tomaten
– 400 g geriebener Gouda
– 2 EL Margarine
– 2 mittlere Zwiebeln
– 4 gestrichene EL Mehl
– 2,5 gestrichene TL Salz
– 3 gestrichene TL Pfeffer (schwarz)
– 3 gehäufte TL Paprikapulver (edelsüß)
– 2-3 gehäufte TL Oregano

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad/Umluft vorheizen.
Die Zwiebeln fein würfeln und in der Margarine anbraten bis sie glasig sind, das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten.
Tomatenmark und Mehl zugeben, verrühren und mit dem Wasser ablöschen. Die Gemüsebrühe zugeben und alles verrühren bis es nachgedickt ist. Knoblauchzehen pressen und mit dem Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Kräuter und den passierten Tomaten dazugeben. Wenn alles verrührt ist
1 Becher Creme fraîche zugeben und verrühren. Eine sehr dünne Schicht Sauce in die Auflaufform geben, damit die Lasagneplatten nicht festpappen.
Dann eine Schicht Platten darauf und wieder eine dickere Schicht Sauce …
Solange bis man 3 Schichten Platten hat. Für die letzte Schicht Sauce den 2. Becher Creme fraîche zum Rest Sauce zugeben, verrühren und auf der 3. Schicht Lasagneplatten verteilen. Darüber den geraspelten Käse verteilen. Dann die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene, für 30 – 40 Minuten geben bis der Käse goldbraun ist.
Guten Appetit!