Kohlrouladen

Kohlrouladen

Hallo ihr Lieben,
heute gab es bei uns Kohlrouladen.
Die Zubereitung dauert zwar ein wenig, aber für das Ergebnis lohnt es sich.

Zutaten für 10-11 Stück:

Für die Hackfüllung:

– 800 g Gehacktes
– 3 Eier
– 3 gehäufte EL Paniermehl
– 1 gestrichener TL Pfeffer
– 2 gestrichene TL Salz
– 3 gestrichene EL Senf mittelscharf
– 2 gehäufte TL Paprikapulver edelsüß
– 1 mittlere Zwiebel fein würfeln

Sonstige Zutaten:

– 1 Weißkohl
– 150 g Speckwürfel
– 3 große Zwiebeln grob würfeln
– 5 gehäufte TL Gemüsebrühe
– 4 EL Senf mittelscharf
– 4 EL Tomatenmark
– Soßenbinder für dunkle Soßen
– 125 ml Kochsahne
– 3 EL Margarine
– Salz, Pfeffer, Senf zum Abschmecken

Ein großes Messer in den Strunk vom Kohl stechen und Kopfüber im Wasser kochen. Nach und nach die einzelnen Kohlblätter lösen und die dicken Blattrippen, wie auf den Bildern zu sehen, rausschneiden oder flachschneiden.
Aus den Zutaten für die Hackfüllung eine Masse herstellen. In 10 – 11 längliche Kugeln formen und in je 2 – 3 Kohlblätter einwickeln. Mit Küchengarn oder Kochfaden einwickeln und das Ende mit einem Zahnstocher fixieren oder einen Knoten machen. Dann die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Kohlrouladen von beiden Seiten anbraten. Dann in einen Bräter geben. In der Pfanne mit der Margarine die Speckwürfel und Zwiebelwürfel kurz anbraten und dann mit dem Fett zu den Rouladen geben. Mit Wasser auffüllen, so dass die Rouladen gut bedeckt sind. Den restlichen Kohl kleinschneiden und mit 4 gehäuften EL Senf und die Gemüsebrühe dazugeben. Alles kochen lassen bis die Rouladen gar sind (ca. 2 Stunden). Dann die Roulade rausnehmen und Tomatenmark und Kochsahne in die Soße geben und mit Soßenbinder anbinden. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Guten Appetit!