Hot Dog Brötchen

Hot Dog Brötchen

Hallo ihr Lieben,
hattet ihr einen schönen Mittwoch? Da unser Tag heute sehr voll war musste es beim Essen schnell gehen.
Heute hatten wir Hot Dogs mit Bratrollen/Frikandel und die Brötchen dazu, hab ich selbstgemacht. Sie sind mit den gekauften Hot Dog Brötchen oder Burgerbrötchen nicht zu vergleichen. Selbstgemacht schmeckt eben doch immer am besten und so viel Aufwand ist es auch nicht, bis auf die Gehzeit vom Teig.
Euch allen noch einen schicken Mittwochabend.

Zutaten für 10 Hot Dog Brötchen:

– 200 ml lauwarmes Wasser
– 4 EL Milch
– 1 Würfel frische Hefe
– 35 g Zucker
– 10 g Salz
– 80 g Butter geschmolzen
– 500 g Mehl Typ 550
– 1 großes Ei
______________________________

– 1 Ei
– 2 EL Milch
– 2 EL Wasser
– Sesam

Sonstige Zutaten:

– 10 Bratrollen/Frikandel
– Röstzwiebeln
– Gurkenscheiben
– BBQ-SAUCE
– Ketchup
– Knoblauchsauce
– Mayonnaise

Zubereitung:

Den Hefewürfel in lauwarmen Wasser, der Milch und Zucker auflösen, 10 Minuten stehen lassen, restlichen Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann den zugedeckten Teig 1 Stunde gehen lassen. Danach, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, sowie bemehlte Hände, in 10 gleiche Stücke teilen und längliche Brötchen formen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nochmal, mit einem Küchenhandtuch abgedeckt, 1 Stunde gehen lassen. Nach der Gehzeit das Ei, die Milch und das Wasser verquirlen, die Brötchen damit bepinseln und mit Sesam bestreuen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze, auf mittlerer Schiene für ca. 15 – 20 Minuten (jeder Backofen ist anders) backen. Nach der Backzeit auskühlen lassen und in der Zeit die Bratrollen in der Heißluftfritteuse zubereiten. Danach die Brötchen aufschneiden, eine Bratrolle drauflegen und mit den Zutaten nach Lust und Laune belegen.